Wurzelbehandlung

Harte Schale, weicher Kern Bei Wurzelentzündung schnell zum Zahnarzt! Auch wenn man es von außen nicht vermutet: Unter seiner harten Oberfläche besitzt der Zahn einen weichen, höchst empfindlichen Kern. Diese sogenannte Pulpa besteht aus Gewebe, Blutgefäßen und Nerven. Dringen durch eine fortgeschrittene Karies, einen Unfall oder eine Entzündung des Zahnhalteapparates Bakterien in das Zahninnere ein, entzündet sich der Nerv im Wurzelkanal. Bleibt diese Entzündung unbehandelt, kann der Nerv absterben. Breiten sich die Bakterien noch weiter aus, entsteht die wohlbekannte „dicke Backe“. Um den Zahn zu retten und Folgeerkrankungen zu vermeiden, sollte der Zahnarzt frühzeitig aufgesucht werden. Ein entzündeter Nerv macht sich häufig zunächst durch kurzzeitige Schmerzen beim Verzehr von kalten, heißen, süßen oder sauren Speisen bemerkbar. Oftmals wird dies anderen Ursachen wie freiliegenden Zahnhälsen zugeschrieben. Treten dann akute Schmerzen auf, ist Eile geboten. Denn unbehandelt können sich die Bakterien weiter ausbreiten – über die Wurzelspitze bis in den Kieferknochen und das umliegende Gewebe. Die klassische, schmerzhafte „dicke Backe“ mit Eiteransammlungen kann entstehen. Auch ein schmerzloses Absterben des Nervs ist möglich. Es kommt dann zu einer lokalen chronischen Entzündung, die umfangreiche Veränderungen im Knochen auslösen und über die Entzündungssubstanzen den ganzen Körper belasten kann. Je früher zum Zahnarzt desto besser Je früher die Entzündung erkannt wird, desto schneller kann der Zahnarzt mit der Behandlung beginnen, um eine weitere Ausbreitung der Bakterien zu verhindern und den Zahn zu retten. Bei jedem Patienten kann der Krankheitsverlauf ganz unterschiedlich ausfallen. So ist es auch möglich, dass die Entzündung bis zu einem gewissen Punkt beschwerdefrei verläuft und zunächst unentdeckt bleibt. Gute Mundhygiene und Vorsorge schützen Eine gute Mundhygiene mit fluoridhaltiger Zahnpasta und Zahnseide bzw. einer Zahnzwischenraumbürste kann vor Karies und den dadurch verursachten Folgen wie einer Entzündung des Zahnnervs schützen. Denn meist ist die Ursache eine nicht erkannte Karieserkrankung. Zahngesunde Ernährung sowie regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt und eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR) sind weitere Bausteine für schöne und gesunde Zähne. Quelle: prodente

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 08:00 - 18:00

Daldorfer Str. 15
24635 Rickling
Tel.: 04328-208